Die Netzverstärkung zwischen Kriftel und Eschborn befindet sich im Planfeststellungsverfahren. Zuständige Genehmigungsbehörde ist das Regierungspräsidium Darmstadt. Wir rechnen bis Ende 2016 mit dem Planfeststellungbeschluss und werden daraufhin im Frühjahr 2017 mit der Umsetzung beginnen. Für die Umbeseilung der bestehenden Leitung und den Bau der vier neuen Masten benötigen wir voraussichtlich sechs bis neun Monate. Insgesamt investieren wir etwa 4,8 Mio. Euro in diesen Leitungsbau.

Dialogportal direktzu Amprion Nach oben