Trafotransport in Niederzier

Am 17. August transportierte Amprion einen neuen, leiseren Trafo zur Umspannanlage Oberzier. Das 275 Tonnen schwere Bauteil erreichte in den Morgenstunden den nahegelegenen Bahnhof Krauthausen. Dort wurde er auf einen 45,5 Meter langen Schwerlasttransporter umgeladen und für die Weiterbeförderung zur Anlage gesichert. Der eigentliche Transport startete erst am Abend, sodass der fließende Verkehr so wenig wie möglich beeinflusst wurde. Mitte September soll in der Trafo in Betrieb gehen.

Die Umspannanlage Oberzier ist ein wichtiger Knotenpunkt im regionalen und überregionalen Stromnetz im Raum Aachen-Köln. Aus diesem Grund setzt Amprion die Modernisierung dieser Anlage ab 2016 fort. Schon bei der Planung und auch in der späteren Bauphase wird viel Wert darauf gelegt, die Anwohner so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Auch ist Anfang 2016 eine Bürgerveranstaltung geplant, die über das Bauvorhaben informiert und Raum für die Beantwortung offener Fragen bietet. 

Transformator / Trafotransport UA Oberzier
Dialogportal direktzu Amprion Nach oben