Unsere Pressemitteilungen 2020

Sanierung von Strommasten zwischen Urberach und Griesheim

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion ertüchtigt ab nächster Woche die Strommasten einer 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung zwischen Urberach und Griesheim. Auf einer Strecke von 28 Kilometern verstärkt Amprion insgesamt 72 Freileitungsmaste. weiterlesen

Bürgersprechstunden zur geplanten Neuanbindung der Umspannanlage Gellep

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion informiert Bürgerinnen und Bürger über die geplante Anbindung der Umspannanlage Gellep an das 380-kV-Höchstspannungsnetz. Die Termine finden aufgrund der Corona-Pandemie unter strengen Hygieneauflagen statt. weiterlesen

Endspurt für die Fertigstellung von ALEGrO

Amprion und sein belgischer Partner Elia haben diese Woche die Kabel der ersten Strombrücke zwischen Deutschland und Belgien an der Grenze bei Aachen-Lichtenbusch verbunden. weiterlesen

Amprion sichert sich weitere Kreditlinien über eine Milliarde Euro für EEG-Finanzierung

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat weitere bilaterale Kreditverträge im Gesamtvolumen von rund einer Milliarde Euro mit insgesamt vier Geschäfts- und Landesbanken abgeschlossen. weiterlesen

Dr. Hendrik Neumann zum Chief Technical Officer von Amprion bestellt

Der Aufsichtsrat der Amprion GmbH hat am 25. August 2020 beschlossen, Dr. Hendrik Neumann als Chief Technical Officer zum 1. Januar 2021 für den aus Altersgründen im Laufe des Jahres 2021 ausscheidenden CTO Dr. Klaus Kleinekorte in die Geschäftsführung zu berufen. weiterlesen

Trafotransport in Pfungstadt

Am Dienstag, 25. August, transportiert der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion einen Transformator vom Bahnhof in Darmstadt-Eberstadt zur Umspannanlage Pfungstadt. weiterlesen

Leitungsbefliegung mit dem Hubschrauber

Bis voraussichtlich Mitte September kontrolliert Amprion rund 3000 Freileitungsmasten und etwa 1000 Kilometer Trassenlänge in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und dem westlichen Hessen. weiterlesen

Leitungsbefliegung mit dem Hubschrauber

Vom 20. August bis voraussichtlich Ende September kontrolliert Amprion rund 3400 Freileitungsmasten und etwa 900 Kilometer Freileitungen. weiterlesen

Baumfällarbeiten an der Umspannanlage Osterath

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion lässt diesen Freitag drei Bäume neben der Umspannanlage Osterath am Ingerweg fällen. weiterlesen

Nächste Schritte eingeleitet: Amprion initiiert Planänderung für Attendorn

Die erste Planänderung für den nördlichen Bereich der Hansestadt Attendorn wurde am 09.07.2020 über ein sogenanntes Deckblatt bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht. weiterlesen

Amprion und Smart Wires testen flexiblere Lastfluss-Steuerung im Stromnetz

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Amprion hat mit dem US-Silicon-Valley-Unternehmen Smart Wires eine Kooperationsvereinbarung für ein Pilotprojekt unterzeichnet. weiterlesen

Freileitungskontrolle mit dem Hubschrauber

Auch in diesem Jahr prüft der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion GmbH seine Höchstspannungsfreileitungen vom Hubschrauber aus. weiterlesen

Effizienteres Engpassmanagement: Übertragungsnetzbetreiber nehmen Redispatch-Abwicklungsserver (RAS) in Betrieb

Die vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben heute den ersten Bestandteil der gemeinsamen Redispatch-Plattform erfolgreich in Betrieb genommen. weiterlesen

Helikopterarbeiten an Höchstspannungsleitung

Zwischen dem 29. Juni und 10. Juli 2020 montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion Flugwarnkugeln und Vogelschutzmarkierungen an der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung zwischen der Anschlussstelle Heiligenhaus/Hetterscheidt und Kalstert, Hilden. weiterlesen

Tiefbau für ALEGrO abgeschlossen

Amprion hat die Tiefbauarbeiten für die Gleichstromverbindung ALEGrO nach 20-monatiger Bauzeit beendet. Die Kabelschutzrohranlage für die Erdkabel zwischen der Umspannanlage Oberzier und der belgischen Grenze ist fertiggestellt. weiterlesen

Offshore-Vernetzung ist die Zukunft

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat Eurobar vorgestellt – ein Konzept für die europaweite Vernetzung von Offshore-Windparks. weiterlesen

Online-Bürgersprechstunde zur Stromnetzverstärkung Urberach-Weinheim

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion lädt am 2. Juli zu einer Online-Bürgersprechstunde anlässlich der Verstärkung des Stromnetzes zwischen den Umspannanlagen Urberach, Pfungstadt und Weinheim ein. weiterlesen

Offshore-Leitungen DolWin4 und BorWin4: Raumordnungsverfahren zwischen Wietmarschen und Lingen ist nicht erforderlich

Auch während der Corona-Pandemie kann der Übertragungsnetzbetreiber Amprion Planungsfortschritte bei seinen Offshore-Projekten DolWin4 und BorWin4 verzeichnen. weiterlesen

Bundesnetzagentur bescheinigt Amprion Vollständigkeit der Unterlagen für A-Nord

Die Bundesnetzagentur hat für die Gleichstromverbindung A-Nord die Unterlagen zur laufenden Bundesfachplanung für vollständig erklärt. weiterlesen

Deutschland/Luxemburg: Länderübergreifende Primärregelreserve möglich

Ab dem 1. Juni 2020 können technische Einheiten in Luxemburg an der gemeinsamen Ausschreibung der FCR-Kooperation (Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Österreich und Schweiz) teilnehmen weiterlesen

Amprion stärkt europäischen Stromhandel

Amprion hat den Market Report 2020 veröffentlicht. Er stellt die Entwicklung des Stromhandels in der Region Zentralwesteuropa (CWE) in den Jahren 2015 bis 2019 dar. weiterlesen

Amprion sichert sich Kreditlinie über 500 Millionen Euro für EEG-Finanzierung

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat einen Kreditvertrag in Höhe von 500 Millionen Euro mit der UniCredit abgeschlossen. weiterlesen

Amprion investiert eine Milliarde Euro in innovative Kabeltechnik

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat die Erdkabel für die Gleichstromverbindung A-Nord in Auftrag gegeben. weiterlesen

Amprion reicht Unterlagen zur Bundesfachplanung für Gleichstromverbindung A-Nord ein

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat für die Gleichstromverbindung A-Nord den Antrag auf Bundesfachplanung nach §8-Netzausbaubeschleunigungsgesetz gestellt und damit den nächsten Meilenstein erreicht. weiterlesen

Amprion ändert Aufstellung seiner Geschäftsführung

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber stellt seine Geschäftsführung für die nächste Phase der Energiewende auf. Der Aufsichtsrat der Amprion GmbH hat Dr. Hans-Jürgen Brick bis zum 31. Dezember 2024 als Vorsitzenden der Geschäftsführung (CEO) bestellt. weiterlesen

SIDC: Handelsvolumen der neuen Mitglieder steigt deutlich

Die Strombörsen und Übertragungsnetzbetreiber in der einheitlichen Intraday-Marktkopplung melden ein signifikantes Wachstum des gekoppelten Intraday-Marktes nach dem Start der zweiten SIDC Go-Live-Welle im November 2019. weiterlesen

Amprion und Siemens entwickeln gemeinsam neue Technologie zur Spannungshaltung im Stromnetz

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion und Siemens Energy planen die Entwicklung und den Bau des weltweit ersten rotierenden asynchronen Phasenschiebers mit einer hohen Leistung von ca. 300 MVA. weiterlesen

Amprion erhält Raumordnungsverzicht für Offshore-Leitungen zwischen Hilgenriedersiel und Emden

Für die beiden geplanten Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4 verzichten die zuständigen Genehmigungsbehörden auf ein Raumordnungsverfahren im Abschnitt zwischen dem Anlandungspunkt Hilgenriedersiel und Emden. weiterlesen

Prüfung ist abgeschlossen: Amprion wechselt die Mastform

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion ist nach intensiver Prüfung zum Ergebnis gekommen, für die drei noch nicht genehmigten Abschnitte der Leitung Kruckel-Dauersberg die Mastform in großen Teilen zu wechseln. weiterlesen

Freisprechung für acht Auszubildende

Acht junge Mitarbeiter der Amprion GmbH haben erfolgreich ihre Ausbildung bei dem Übertragungsnetzbetreiber abgeschlossen. Sie wurden bei einer internen Feier am Hauptsitz des Unternehmens in Dortmund freigesprochen. weiterlesen

Amprion übergibt Hafen-Studie an NPorts

Ab dem Jahr 2023 will Amprion die Gleichstromverbindung A-Nord zwischen Emden und Nordrhein-Westfalen bauen. Um die Erdkabeltrasse an das bestehende Wechselstromnetz und damit an die TenneT-Umspannanlage im Stadtteil Borssum anschließen zu können, baut der Übertragungsnetzbetreiber einen Konverter. weiterlesen

Übertragungsnetzbetreiber veröffentlichen Ergebnisse der ersten Kapazitätsreserve-Ausschreibung

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben die Ergebnisse der ersten Ausschreibung für die Kapazitätsreserve nach §13e Abs. 2 EnWG veröffentlicht. weiterlesen

Baumfällarbeiten in der Umspannanlage Utfort

Vier Bäume in der Umspannanlage Utfort (Moers) haben den Orkantiefs Sabine und Victoria nicht trotzen können: Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion, in dessen Umspannanlage die Linden stehen, muss drei der Bäume kurzfristig entfernen lassen. weiterlesen

Amprion zieht neues Erdseil über den Rhein

Am kommenden Wochenende, 22. und 23. Februar, zieht der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion zwischen Duisburg und Krefeld ein neues Erdseil über den Rhein. weiterlesen

Amprion: Trassenpflege unter Höchstspannungsfreileitung

Auch in diesem Jahr sind Bäume und Sträucher zu nah an Freileitungen der Amprion GmbH herangewachsen. Die erforderliche Trassenpflege im Wullener Feld in Witten soll Ende Februar erfolgen, um Gefahren für Menschen und um Versorgungsunterbrechungen vorzubeugen. weiterlesen

Amprion untersucht Boden am geplanten Konverterstandort

Ab Montag, 17. Februar 2020, untersucht Amprion den Boden des geplanten Konverterstandorts in Osterath. Zunächst wird sondiert, ob die Bereiche frei... weiterlesen

Punktuelle Sanierung der Masten der Höchstspannungsfreileitung zwischen Hüls und Wesel

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion führt zwischen Februar und April 2020 Sanierungsarbeiten an den Masten der 220-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung Osterath – Wesel zwischen Hüls und Wesel aus. weiterlesen

Mehr Sicherheit für das Stromnetz: Deutschland und Österreich sind Vorreiter in Europa

Seit Dezember 2019 tauschen die deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW sowie die österreichische APG sogenannte „Minutenreserve“ aus. weiterlesen

Amprion bester Arbeitgeber im Ruhrgebiet

Die Dortmunder Amprion GmbH ist der beste Arbeitgeber im Ruhrgebiet. Das ist das Ergebnis einer jetzt veröffentlichten deutschlandweiten Studie des Meinungsforschungsunternehmens Statista und des „Stern“. weiterlesen

Amprion informiert über den Projektstand der geplanten Gleichstromverbindung Ultranet

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat die Bundesfachplanungsunterlagen der Gleichstromverbindung Ultranet für den Planungsabschnitt zwischen Rommerskirchen und Weißenthurm Ende letzten Jahres bei der Bundesnetzagentur zur Vollständigkeitsprüfung vorgelegt. weiterlesen

Trassenpflege unter Höchstspannungsfreileitung

Auch in diesem Jahr sind wieder Bäume und Sträucher zu nah an Höchstspannungsfreileitungen der Amprion GmbH herangewachsen. Die erforderliche Trassenpflege im Westpark in Neuss soll Ende Januar erfolgen. weiterlesen

Übertragungsnetzbetreiber stellen Entwurf für Szenariorahmen NEP 2035 vor

Die Bundesnetzagentur hat heute den Szenariorahmenentwurf zum Netzentwicklungsplan 2035 (2021) der vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW veröffentlicht und zur öffentlichen Diskussion darüber eingeladen. weiterlesen

Über 400 Tonnen erfolgreich bewegt: Trafotransport in Opladen verläuft nach Plan

In der Nacht vom 12. auf den 13. Januar hat Amprion einen rund 403 Tonnen schweren Transformator in die Umspannanlage Opladen gebracht. weiterlesen